Kontakt

Bewusst geniessen!

Zusammen mit externen Fachkräften haben die ZFV-Unternehmungen das Konzept «Bewusst geniessen!» entwickelt. Mit Hilfe eines differenzierten Beurteilungsrasters werden die Gerichte im Menüplan nach ernährungsphysiologischen Erkenntnissen bewertet und entsprechend gekennzeichnet.



«necta» – in Zukunft noch mehr Infos

Um den Bedürfnissen unserer Gäste auch in Zukunft gerecht zu werden, wurde in den vergangenen Monaten ein neues Leitsystem entwickelt. Dieses weist nebst den Nährwerten auch die Allergene aus und schafft noch mehr Transparenz. Weitere Informationen zum Leitsystem «necta» finden Sie auf unserer Webseite. In vielen Betrieben ist das neue Leitsystem bereits im Einsatz. Kontinuierlich werden weitere Betriebe hinzukommen.

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen oder Anregungen zu den Konzepten zur Verfügung.

Konzept

Hinter dem Konzept «Bewusst geniessen!» steht ein einfacher Grundgedanke: Wir wollen unseren Gästen die Möglichkeit bieten, sich gesund zu ernähren und gleichzeitig ihr Bewusstsein für eine ausgewogene und gesunde Ernährung fördern.

Die Grundlage des Konzepts bildet ein Beurteilungsraster. Jedes Gericht auf dem Menüplan wird mit Hilfe dieses Rasters unter ernährungsphysiologischen Aspekten analysiert. Der Beurteilungsraster berücksichtigt dabei nicht nur die Anzahl Kalorien, sondern zahlreiche weitere Kriterien wie etwa die Qualität der verwendeten Fette, den Eiweissgehalt oder die Stärkezufuhr.

Je nachdem, wie die Beurteilung ausfällt, wird das Gericht einer bestimmten Kategorie zugeteilt. Die drei Kategorien werden im Menüplan durch Symbole veranschaulicht.

Beurteilungsraster

Zur Bewertung der Gerichte wird ein Beurteilungsraster verwendet. Er berücksichtigt folgende Kriterien:

Energie

Brennwert (in Kilokalorien)
Fettanteil (in Prozent)

Fett

Fettanteil (in Gramm und Prozent)
Qualitative Fettwahl für die Zubereitung

Stärke

Menge der Stärkekomponenten (in Gramm)
Art der Stärkekomponenten (z.B. Vollkorn Produkte)

Gemüse und
Früchte

Menge der Gemüse- und Fruchtkomponenten (in Gramm)

Für jedes Kriterium wird eine Empfehlung abgegeben. Diese Empfehlung hängt stark von der Alters- und der Tätigkeitsgruppe ab, der unsere Gäste angehören. Wir richten uns in der Regel nach den Werten für die Gruppe der 15- bis 24-Jährigen in den Schulmensen bzw. der 25- bis 50-Jährigen in den übrigen Betrieben und gehen von einer leichten körperlichen Betätigung aus.

Symbolik

Auf Grund der Punktzahl, die ein Gericht in der Beurteilung erhält, wird es einer der drei Kategorien zugeordnet. Jede Kategorie wird durch ein «Pac-Man» Symbol repräsentiert und steht für eine ganze Reihe von spezifischen Merkmalen:

Für die Gesundheit

täglich etwas Gesundes!

Eine in jeder Hinsicht ausgewogene Mahlzeit mit folgenden Merkmalen:

  • Rund 220 g Gemüse, Salat oder Früchte
  • Rund 20 g Fett
  • Rund 500 bis 600 kcal
  • Ideale Stärke- und Eiweisszufuhr

44 - 54

Für den Geist

eine attraktive Alternative!

Diese Mahlzeiten sind ideal bei erhöhtem Energiebedarf:

  • Rund 100 bis 180 g Gemüse, Salat oder Früchte
  • Rund 25 bis 30 g Fett
  • Rund 600 bis 800 kcal

29 - 43

Für die Lust

gelegentlich eine Sünde wert!

Beliebte «Renner»-Gerichte ohne Anspruch auf Ausgewogenheit:

  • Weniger als 100 g Gemüse, Salat oder Früchte
  • Rund 35 g Fett
  • Rund 800 kcal

0 - 28